Sie sind hier: Startseite / Schaufenster / Spielend hinein in die Welt der Großen

Spielend hinein in die Welt der Großen

In Rollenspielen erleben Kinder Fantasiewelten, spielen Erlebnisse aus dem Alltag nach und schlüpfen in unterschiedliche Rollen.

 

Rollenspiele sind wichtig, weil…

…sich das Kind mit der Welt der Erwachsenen auseinandersetzt.

…das Kind lernt, sich in andere hineinzufühlen.

…sich die Kinder untereinander absprechen. Sie lernen, sich in einer Gruppe  

   einzufügen, tolerant zu sein, eigene Ideen zu entwickeln und sich durchzusetzen.

…sie helfen, Erlebnisse zu verarbeiten und Ängste abzubauen. Gesehenes/ Gehörtes

   aus dem Fernsehen/ Bilderbuch/ etc. wird gerne wieder und wieder nachgespielt

   und so verarbeitet.

…das Kind dadurch seine Sprech- und Ausdrucksfähigkeit übt. Es lernt neue Wörter

   kennen und sich immer besser auszudrücken und andere zu verstehen.

 

Wir unterstützen das Rollenspiel durch…

…das Bereitstellen von alten Kleidungsstücken, Hüten, Tüchern und Schals.

…Decken, Tische und große Schachteln. So können Häuser gebaut und die

   Schachtel zu einem Auto für die Urlaubsreise umfunktioniert werden.

…einen kleinen Vorrat an Spielfiguren (Personen, Tieren, Fahrzeugen…).

…das Bereitlegen von Kasperlfiguren.

 

Spielen bedeutet für Kinder gleichzeitig Lernen. Besonders Rollenspiele sind ein wichtiger Bestandteil der kindlichen Entwicklung und wenn diese in gemeinsamer Spielzeit mit den Eltern umgesetzt werden ist es für die Kinder umso schöner und bereitet ihnen viel Freude.