Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Umweltbildung im Kindergarten Markt

Umweltbildung im Kindergarten Markt

Im Rahmen des Umweltbildungsprogramms ARA4Kids besuchte Sozialpädagogin Ingeborg Fink-Kuttnig mit ihrem Känguru Tobi die grüne Gruppe im Kindergarten Markt.

Eine ganze Woche wurde dort dem Thema Abfall und Recycling gewidmet. Welcher Müll gehört in welche Tonne? Und warum trennen wir den Abfall überhaupt in verschiedene "Wertstoffe"?

Das Papier aus Bäumen gemacht wird, wussten bereits einige Kinder. Aber, dass auch aus Altpapier neues Papier entstehen kann, war für fast alle Kinder neu. Deshalb schöpften wir aus Altpapier unser eigenes neues Papier, um zu verstehen, welchen Sinn das richtige Trennen hat.

Neben einer lustigen Turneinheit, bei der die Kinder mit "Müllautos" den verstreuten Müll richtig trennten und mit Abfallmaterialien verschiedene Spiele spielten, durften die Kinder Müllgeräusche richtig erraten, Musik machen und Materialien erfühlen.

Nachdem der Müllteufel den Kindergarten mit achtlos verstreutem Müll verunstaltet hatte, trennten die Kinder auch diese Wertstoffe und brachten sie gemeinsam mit dem Tobi zur nächsten Müllstation. Dort bekamen die "Müllprofis" noch eine Medaille für ihre tolle Mitarbeit.

Tobi und Ingeborg freuen sich darauf, alle interessierten Kindergärten in Rankweil zu besuchen, um dort einen Beitrag zum Umweltbewusstsein der Kinder beitragen zu können.