Sie sind hier:Startseite / Aktuelles / Kindergarten Markt - Kinder als "Mülltätscher" beim Faschingsumzug

Kindergarten Markt - Kinder als "Mülltätscher" beim Faschingsumzug

Wer hätte gedacht, dass die "Rankler Mülltätschar” am Ende sogar die größte Gruppe des ganzen Faschingsumzugs sind? Am Anfang ging es nämlich nur darum, Getränkeverschlüsse und anderen “sauberen Müll” zu sammeln, um genügend Bastelmaterial zu haben.

Dass die kleinen “Rankler Mülltätschar" am Ende sogar die größte Gruppe des ganzen Faschingsumzugs sind? Am Anfang ging es nämlich nur darum, Getränkeverschlüsse und anderen “sauberen Müll” zu sammeln, um genügend Bastelmaterial zu haben. Kopfumfänge der kleinen Faschingsnarren wollten exakt gemessen werden, damit die Mülldeckel aus Pappmaché später auch perfekt passen. Eltern wie Kinder bereiteten sich in den Wochen vor dem Faschingsumzug auf den großen Tag vor. Die Kostüme aus Müllsäcken, Papier und Pappe formen, die Kopfbedeckung erst mit grauer Farbe anmalen - und dann warten, bis die graue Farbe endlich getrocknet war. Ganz schön anstrengend für kleine Mäschgerle.

Über 100 "Mülltätscher"
Am Faschingssamstag dann bestes Wetter und ganz zu Beginn des Faschingsumzugs haben sich die “Rankler Mülltätschar” aus den Gruppen des Kindergartens Markt aufgestellt. Voran ein großes Plakat: "Oh Schreck, oh Schreck, der Müll muss weg!” Ungewohnter Perspektivenwechsel für Eltern und Kinder: Statt Süßigkeiten zu fangen, ging es plötzlich darum, Süßes herzuschenken. Was für eine Freude! Stimmung war dank der nachfolgenden wilden Musikgruppe stets gegeben und so verging der Weg der über 100 “Mülltätscher” vom Bahnhof zum Rathaus zum Gastraplatz wie im Flug. Ein süßes Dankeschön zum Schluss und schon war’s vorbei.

Da die "Mülltätschar“ praktisch als erste im Ziel waren, blieb genügend Zeit, um die restlichen Gruppen zu bewundern und den Faschingsumzug fröhlich ausklingen zu lassen. Ein echtes Highlight, viele Gespräche mit den Kindern über Nachhaltigkeit, alles wohlvorbereitet von den Kindergartenpädagoginnen. Perfekt gelungen, vielen Dank!


(Geschrieben von einem Papa)