Sie sind hier:Startseite / Aktuelles / KG Markt: Wald- und Wiesentage der grünen Gruppe

KG Markt: Wald- und Wiesentage der grünen Gruppe

Bereits zum 3.mal in diesem Kindergartenjahr machten wir uns auf den Weg, um unsere Wald – und Wiesentage vom 1.4 – 5.4.2019 zu erleben.

Am ersten Tag ging es frohen Schrittes auf den nahegelegenen Schafplatz, wo die Kinder über Stock und Stein liefen, sich beim Klettern probierten oder auf dem „Hosenboden“ den Hang herunterrutschten. Auch für unser Waldlied: „Ich lieb die Bäume,…“ blieb Zeit. Der Wald wurde begrüßt.

Bei unserem Frutzwaldplatz kommt am Dienstag keine Langeweile auf. Die Kinder kennen den Platz bereits wie ihre „Westentasche“ und fühlen sich dementsprechend wohl. Es werden Stecken gesucht und gestapelt, Verstecken – und Fangen gespielt, genüsslich Jause gegessen, geschaut, gesammelt und gestaunt…

Am 3. Tag besuchten wir die „Höhle“ beim Tennisplatz. „Ob hier wohl ein Fuchs oder gar ein Bär wohnt?“, fragen sich die Kinder.

Spaß trotz Regenwetter
Für den Donnerstag war kaltes, regnerisches Wetter vorhergesagt. Dank unserer engagierten Eltern, die immer dafür sorgen, dass die entsprechende Kleidung zur Verfügung steht (DANKE!), konnten wir trotzdem mit einem Teil der Kinder in den Wald gehen. Die Kinder hatten die freie Wahl, ob sie im Kindergarten bleiben oder mit dem Bus Richtung Frutzwaldplatz fahren. Mit roten Wangen, aber zufrieden und mit „Geschichten im Rucksack“  kehrten wir in den Kindergarten zurück.

Es ist spannend zu sehen, wie sich die Natur, der Wald zu den verschiedenen Jahreszeiten verändert. Die Kinder haben den Waldplatz im Herbst und im Winter und jetzt im Frühling besucht und „bespielt“. Im Frühling fühlt es sich ganz anders an, Jause im Freien zu essen als im Winter, die Geräusche sind anders, der Boden fühlt sich anders an und läuft sich anders.

Auffallend ist, dass sich alle Kinder an die Umgebung gut angepasst haben und viel sicherer beim Gehen auf unebenem Gelände sind als am Anfang bei der Herbstwaldwoche.

Ausklang am St. Peter-Bühel
Den Freitag ließen wir am St. Peter-Bühel mit Rennen, Rollen, Ausprobieren und Genießen ausklingen.

Mit dem Spruch: „Aua, sagt der Bauer, die Äpfel schmecken sauer, die Birnen schmecken süß, tschüss!“ verabschieden wir uns täglich und bedanken uns, dass wir die Plätze benützen durften und verlassen sie sauber.

Voll Spannung erwarten wir unsere Sommer- Wald – und Wiesentage.